Im Kontext der Qualitätsentwicklung der Lehre gewinnen Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Hochschullehre kontinuierlich an Bedeutung. Die Beforschung der eigenen Lehre verfolgt unter anderem das Ziel, die Wirkungen von Lehrinterventionen zu erfassen, um evidenzbasiert Lehrinnovationen zu implementieren.

Scholarship of Teaching and Learning (SoTL) eröffnet die Möglichkeit, die eigene Lehre und das Lernen der Studierenden zum Gegenstand von Forschung zu erheben. Dies geschieht durch „Untersuchungen und systematische Reflexionen mit der Absicht, die Erkenntnisse und Ergebnisse der interessierten Öffentlichkeit bekannt und damit dem Erfahrungsaustausch und der Diskussion zugänglich zu machen.“ (vgl. Huber 2014, S. 21)

 

Der FAK Scholarship of Teaching and Learning wurde im Nachgang der ersten LiT.School von den Teilnehmenden gegründet und steht allen Interessierten offen. Er dient dem kollegialen Austausch über aktuell laufende und geplante Lehrforschungsprojekte sowie der Profilierung von SoTL in Sachsen. Im Rahmen des FAK ist es möglich, externe Expert/innen einzuladen, die z.B. Inputs zum Thema Publizieren von SoTL-Beiträgen oder zum Einsatz von qualitativen und quantitativen Methoden in der Lehrforschung geben.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Kathrin Franke (kathrin.franke@hd-sachsen.de).